Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Wo Kapitäne geboren wurden. Zur Geschichte der Seefahrtschule Wustrow von Rudi Czerwenka: Beschreibung

Corona-Sonderaktion:
ab 15 € versandkostenfrei

Wo Kapitäne geboren wurden. Zur Geschichte der Seefahrtschule Wustrow von Rudi Czerwenka
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
5.99 €
Veröffentl.:
04.11.2015
ISBN:
978-3-95655-546-6 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 120 Seiten
Kategorien:
Geschichte / Maritim und Piraten, Geschichte / Studium und Lehre, Geschichte / Deutschland, Geschichte / 18. Jahrhundert, Geschichte / 19. Jahrhundert, Geschichte / 20. Jahrhundert
Geschichte der Seefahrt, Mecklenburg-Vorpommern, 18. Jahrhundert (1700 bis 1799 n. Chr.), 19. Jahrhundert (1800 bis 1899 n. Chr.), 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.)
Seefahrtschule, Wustrow, Fischland, Kapitän, Nautik, Schiffstechnik, Kapitänspatent, Hochschule
Zahlungspflichtig bestellen

Der ehemalige Seefahrer und spätere Dorfschullehrer in Althagen bei Ahrenshoop Johann Christian Cyrus legte anfang der achtziger Jahre des 18. Jahrhunderts im Fischländer Ort Wustrow die Grundlagen für einen Unterricht in Navigation, Nautik und Schiffskunde. Es sollten jedoch noch mehrere Jahrzehnte ins Land gehen, ehe der Wustrower August Christian Samuel Galle diesen Unterricht fortführte. Doch erst der einheimische Steuermann Nicolaus Permien erkannte, wie notwendig es war, den werdenden Seefahrern einen ständigen und qualifizierten Unterricht zu erteilen. Er begann 1813 mit nautischen Winterkursen und gilt als der eigentliche Begründer der Seefahrtschule Wustrow, die mehrere Generationen von Schiffsoffizieren, Nautikern und Kapitänen „schmiedete“. Der Autor beschreibt anschaulich die Geschichte dieser berühmten Schule an der ostdeutschen Ostseeküste, die nach dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik geschlossen wurde.

Wo Kapitäne geboren wurden. Zur Geschichte der Seefahrtschule Wustrow von Rudi Czerwenka: Beschreibung