Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Verdämmerung von Erik Neutsch: Beschreibung

Corona-Sonderaktion:
ab 15 € versandkostenfrei

Verdämmerung von Erik Neutsch
Autor:
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
7.99 €
Veröffentl.:
09.08.2014
ISBN:
978-3-86394-720-0 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 146 Seiten
Kategorien:
Belletristik/Liebesroman/Geschichte/20. Jahrhundert, Belletristik/Biografisch, Belletristik/Politik, Belletristik/Medizin, Belletristik/Familienleben
Belletristik: allgemein und literarisch, Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Politik, Biografischer Roman, Familienleben, Liebesromane, 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.)
DDR, Horst Sindermann, Wende, Krebs, Liebe, Stasi, Kapitalismus
Zahlungspflichtig bestellen

In dieser essayistischen Erzählung geht es um Verluste, die Neutsch selbst durchlitten hat, und obwohl er im Text manches in der dritten Person verfremdet, so erkennt man ihn dennoch hinter jeder Zeile. Voller Betroffenheit und tiefer Trauer begleitet er seine Frau, mit der er fast fünfzig Jahre seines Lebens teilte, während der letzten fünf Tage bis zu ihrem Tod. Dabei werden Erinnerungen wach, an die Ungebrochenheit ihrer Liebe, aber auch an Verletzungen. Ihre Gemeinsamkeit war erfüllt von Visionen, die sie beide mit ihrem Land verbanden, in dem sie aufwuchsen. Um so stärker trifft es sie, als sie von ihrer Republik Abschied nehmen müssen.

Schonungslos, nahezu philosophisch, versuchen sie, sowohl die Ursachen als auch die längst erkennbaren Folgen des Scheiterns ihrer Ideale zu ergründen.

Und was wird davon nicht verdämmern?

Der Autor bleibt zurück - allein mit seinen bohrenden Fragen ...

Verdämmerung von Erik Neutsch: Beschreibung