Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Die falsche Fee. Band 5 der Nikolai-Bachnow-Bücher von Klaus Möckel, Aljonna Möckel (Autor): Beschreibung

Corona-Sonderaktion:
ab 15 € versandkostenfrei

Die falsche Fee. Band 5 der Nikolai-Bachnow-Bücher von Klaus Möckel, Aljonna Möckel (Autor)
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
7.99 €
Veröffentl.:
15.07.2013
ISBN:
978-3-86394-124-6 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 263 Seiten
Kategorien:
Kinder-und Jugendbuch/Action und Abenteuer/Allgemein, Kinder-und Jugendbuch/Fantasie und Magie, Kinder-und Jugendbuch/Leser/Anfänger, Kinder-und Jugendbuch/Leser/Bücher mit Kapiteln, Kinder-und Jugendbuch/Spielzeug, Puppen und Marionetten, Kinder-und Jugendbuch/Monster, Kinder-und Jugendbuch/Tiere/Löwen, Tiger, Leoparden usw., Kinder-und Jugendbuch/Tiere/Pferde
Kinder/Jugendliche: Action- und Abenteuergeschichten, Kinder/Jugendliche: Natur- und Tiergeschichten, Kinder/Jugendliche: Fantasy und magischer Realismus, Kinder/Jugendliche: Soziale Themen: Umwelt
Zauberland, Scheuch, Goodwin, Jessica, Delphin, Löwe, Holzfäller
6 - 99 Jahre
Zahlungspflichtig bestellen

In diesem Buch der Zauberland-Reihe geht es um das Rosa Land, in dem freundlich und klug die gute Fee Stella herrscht. Doch gerade die Güte wird ihr zum Verhängnis, denn Mark, ein gemeiner Betrüger, schmeichelt sich bei ihr ein, um an ihre Zauberbücher zu kommen. Nachdem er bereits den misstrauischen Hengst Eschno ausgeschaltet hat, gelingt es ihm, Stellas Gestalt anzunehmen und sich an ihre Stelle zu setzen.

Der Scheuch und seine Freunde, die anlässlich einer großen Feier ins Rosa Reich gekommen sind, schöpfen zunächst keinen Verdacht. Nach und nach begreifen sie aber, dass hier etwas nicht stimmt, und beginnen Fragen zu stellen. Doch Mark ist gefährlich. Er lähmt den Holzfäller, verwandelt den Scheuch, Prinzessin Betty und den alten Goodwin, der gleichfalls einen Abstecher in die ihm von früher her bekannten Gegenden gemacht hat, in sprechende Kohlköpfe. Zum Glück gibt es da ja aber noch Jessica, die all ihren Mut zusammennimmt. Von einem flüsternden Bäumchen geführt, stellt sie sich tapfer dem Betrüger entgegen.

"Zauberland-Kenner werden nichts vermissen, was sie bisher an diese Geschichten gebunden hat." (Karolin Kullmann).

Dieses Buch, 2000 bei LeiV (Leipzig) mit Illustrationen von Hans-Eberhard Ernst unter dem Pseudonym „Nikolai Bachnow“ erschienen, ist das fünfte von mehreren Büchern, die an die bekannte Reihe des Russen Alexander Wolkow anschließen. "Endlich befindet man sich wieder in Gefilden, die nicht mehr futuristisch oder abstrakt anmuten", hieß es damals in Karolin Kullmanns Rezension.

 

Die falsche Fee. Band 5 der Nikolai-Bachnow-Bücher von Klaus Möckel, Aljonna Möckel (Autor): Beschreibung