Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Der Dwang. Die Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See von Elke Steinhausen: Beschreibung
Der Dwang. Die Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See von Elke Steinhausen
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
8.99 €
Buch:
14.80 €
Veröffentl.:
14.05.2018
ISBN:
978-3-95655-884-9 (Buch), 978-3-95655-885-6 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 216 Seiten
Kategorien:
Geschichte / Deutschland, Geschichte / 20. Jahrhundert, Geschichte / Militär / 2. Weltkrieg
Sozial- und Kulturgeschichte, Zweiter Weltkrieg, Mecklenburg-Vorpommern, 19. Jahrhundert (1800 bis 1899 n. Chr.), 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.), 21. Jahrhundert (2000 bis 2100 n. Chr.)
Schwerin, Ostorfer See, Dwang, Halbinsel, Nationalsozialismus, Faschismus, DDR, 2. Weltkrieg, Görries, Flugplatz, Siedlung, Nachkriegszeit, sowjetische Besatzung, Toteninsel
Zahlungspflichtig bestellen

Das Buch ist ein Streifzug durch 300 Jahre Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See.

Im 17. Jahrhundert war sie noch ein rauer Ort, auf dem die niedere Jagd betrieben wurde. Später, über lange Zeit durch Landwirtschaft geprägt, jedoch immer unbewohnt, blieb der Dwang für die Nutzer interessant. Für einen Müller wurde die höchste Geländeerhebung ein begehrter Bauplatz für seine Mühle. Erst durch den Bau der Eisenbahnlinie Schwerin - Hagenow veränderte sich die Fläche der Halbinsel, blieb aber begehrt, als Kleingärten auf beiden Seiten der Bahnstrecke angelegt wurden. Erst im 20. Jahrhundert wurde der Dwang ein attraktiver Wohnort und ist es heute mehr denn je.

Der Dwang. Die Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See von Elke Steinhausen: Beschreibung