Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Der Räuber Papedönke und das Mädchen. Sagen rund um Brüsewitz von Adelheid Schwichtenberg: Autorinfo
Der Räuber Papedönke und das Mädchen. Sagen rund um Brüsewitz von Adelheid Schwichtenberg
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
7.99 €
Buch:
10.00 €
Veröffentl.:
20.02.2021
ISBN:
978-3-96521-298-5 (Buch), 978-3-96521-299-2 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 92 Seiten
Kategorien:
Belletristik/Sagen, Belletristik/Märchen, Volkserzählungen, Legenden und Mythologie, Belletristik/Kurzgeschichten
Mythen und Legenden (fiktional), Belletristik: Erzählungen, Kurzgeschichten, Short Stories, Heimatkunde, Mecklenburg-Vorpommern
Brüsewitz, Mecklenburg, Sagen, Räuber, Papedönke, Groß Brütz, Stepenitz, Neumühler See, Hexe, Zarrentin, Wittenburg, Riese, Poltergeist, Spökenkieker, Gadebusch, Schwerin, Freischütz, Vietlübbe, Werwolf, Mühlen Eichsen
Zahlungspflichtig bestellen

Adelheid Schwichtenberg

Adelheid Schwichtenberg wurde am 26. Mai 1942 in dem Dorf Kazimierek geboren. Gemeinsam mit ihren Eltern gelangte sie Ende 1948 aus Polen nach Deutschland und nach Mecklenburg, wo sie in Augustenhof bei Pinnow ein neues Zuhause fanden. Noch im selben Jahr wurde sie dort auch eingeschult und absolvierte nach der Mittelschule 1958 bis 1960 eine Lehre als Krankenpflegerin. Nach den folgenden zwei Jahren an der ABF Rostock legte sie in der Hansestadt das Abitur ab und studierte von 1963 bis 1967 an der Pädagogischen Hochschule Güstrow. Ihre berufliche Laufbahn als Lehrerin begann sie in Gadebusch, weitere Stationen waren Perleberg, Schwerin, Parchim und von 1982 bis zur Wende wieder Schwerin. Schwichtenberg unterrichtete vornehmlich Biologie und Deutsch. Zwischen Wende und Rente war sie dann für die „Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung“ tätig. Ihr Interesse für die heimischen Sagen hatte bereits früh ihr Pinnower Lehrer Hans Stamer geweckt, der während der Schulwandertage Geschichten „rund um den Pinnower See“ erzählte. Einige davon brachte EDITION digital unter dem Titel „Die Burg im See“ als Buch und E-Book heraus. Später holte sie Dr. Jürgen Borchardt zum Kulturverein Sagenland Mecklenburg-Vorpommern e.V., in dem sie nach wie vor aktiv ist: „Sagen sind ein bedeutendes Kulturgut unserer Heimat. Wir sollten darauf achten, dass es nicht verloren geht“, so Schwichtenberg. Ihre Sagen-Sammlung „Papedönke“, die unter edition-digital.de sowie im stationären und Online-Buchhandel sowohl als E-Book wie auch als gedruckte Ausgabe gekauft werden kann, ist die erste Veröffentlichung der in Schwerin lebenden Autorin. Adelheid Schwichtenberg ist verwitwet und hat zwei erwachsene Kinder.

Der Räuber Papedönke und das Mädchen. Sagen rund um Brüsewitz von Adelheid Schwichtenberg: Autorinfo