Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Historische Handwerkszeichen. Poster mit Beschreibung von Gisela Pekrul, Ernst Franta (Autor): TextAuszug

Corona-Sonderaktion:
ab 15 € versandkostenfrei

Historische Handwerkszeichen. Poster mit Beschreibung von Gisela Pekrul, Ernst Franta (Autor)
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Poster:
14.00 €
Veröffentl.:
23.01.2011
ISBN:
978-3-931646-57-8 (Poster)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 17 Seiten
Kategorien:
Design / Clip Art, Logo Design, Kommerzielles und Firmendesign
Geschichte, 1500 bis heute
Drechsler, Schneider, Handwerkszeichen, Berufswappen, Büchsenmacher und Messerschmied, Zunftzeichen, Bandagisten- und Orthopädiemechaniker, Bürsten- und Pinselmacher, Bildhauer und Steinmetz, Buchbinder, Böttcher und Weinküfer, Handwerksberufe, Handwerkszeichen, Dachdecker, Innungswappen, Berufszeichen, Brauer und Mälzer, Innungszeichen, Elektroinstallateur, Bäcker, Zunftwappen, Baugewerbe, Handwerkswappen
Zahlungspflichtig bestellen

Die Baugewerke

 

 

Das Reichsinnungszeichen des Bauhandwerks enthält die aus Zeiten der Zünfte überlieferten Symbole Zirkel, Dreieck, Hammer und Kelle. Zirkel und Dreieck sollen darauf verweisen, dass das Baugewerbe schon immer Risse und Pläne selbst fertigt, während Hammer und Kelle auf die praktische Arbeit verweisen. Die Farben sind rot und weiß.

Das Zeichen ist nicht mehr geschützt, wird aber noch häufig als Innungszeichen verwendet.

Zum Reichsinnungsverband der Baugewerke gehörten laut Anordnung über Reichsinnungsverbände vom 21. Mai und 13. August 1935 die Maurer (Hoch- und Tiefbau, Landeskulturbau, Schornsteinbauer und Betonbauer), Brunnenbauer, Backofenbauer (Feuerungstechniker) und die Baunebengewerke (Beton- und Kunststeinhersteller, Mosaikleger, Platten-, Steinholz- und Fliesenleger, Terrazzomacher, Wärme-, Kälte- und Schallschutzhersteller).

Die Maurer, Feuerungs- und Schornsteinbauer sowie Beton- und Stahlbetonbauer gehören zur Berufsgruppe 44: Maurer, Betonbauer. Die Brunnenbauer sind in die Berufsgruppe 46: Straßen-, Tiefbauer eingeordnet. Die Backofenbauer wurden in den Beruf Ofen- und Luftheizungsbauer integriert (Berufsgruppe 48: Bauausstatter). Beton- und Kunststeinhersteller sowie Terrazzomacher gingen in dem Berufsbild des Betonstein- und Terrazzoherstellers auf (Berufsgruppe 11: Baustoffhersteller). Die Fliesen-, Platten- und Mosaikleger sowie die Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer gehören ebenfalls zur Berufsgruppe 48: Bauausstatter.

Diese Berufe gehören alle zum Bau- und Ausbaugewerbe.

Historische Handwerkszeichen. Poster mit Beschreibung von Gisela Pekrul, Ernst Franta (Autor): TextAuszug