Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Janusgesichter. Stories aus der Klemm & Klau GmbH Ost von Hans-Ulrich Lüdemann: TextAuszug
Janusgesichter. Stories aus der Klemm & Klau GmbH Ost von Hans-Ulrich Lüdemann
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
9.99 €
Buch:
12.80 €
Veröffentl.:
28.10.2012
ISBN:
978-3-86394-341-7 (Buch), 978-3-86394-857-3 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 273 Seiten
Kategorien:
Belletristik/Thriller/Politik, Belletristik/Thriller/Spannung, Belletristik/Krimis & Detektivgeschichten/Privatdetektive
Thriller / Spannung, Politthriller/Justizthriller, Kriminalromane und Mystery
Mord, Bankraub, Einbruch, Detektiv, Erpressung, Stasi, DDR
Zahlungspflichtig bestellen

”Sie hätten nicht zu Landowski gehen sollen, Teuerste. Dieser polnische Galan hat bei mir danach angerufen, um sich für seine Belästigung auf dem Rastplatz zu entschuldigen und von der Police erzählt. Sie sind eine akute Gefahr für uns, Allerwerteste. Und ich werde jetzt ...”

Bienen-Karli schimpfte in diesem Augenblick wie ein Rohrspatz über die schlechten Sitten im Funkverkehr und forderte ultimativ jenen Schweiger auf, sich an die Regeln zu halten oder das CB zu verlassen.

”Schalten Sie sofort dieses Gerät ab!” Liane Loreni unterstrich ihren Befehl mit einer MAKAROW in der Hand. Sie sagte, diese sei ein Zwilling zu der Waffe, die Campnagels Fingerabdrücke trug. Sogenannte Duellpistolen - preiswert auf einem Russenmarkt in Polen gekauft. Von einem russischen Ex-Offizier. ”Tut mir leid, meine Liebe. Wie der Philosoph einst sinngemäß gesagt hat: Sie stören meine Kreise. Und wie es wohl diesem Weisen auch geschah ...”

Mildred Sox sah in die Mündung der Armeepistole. Ihre Knie wurden weich. Irgendetwas musste sie tun. Aber was? Taktik tat not. Und die hieß: Reden, reden und nochmals reden: ”Wie haben Sie es nur angestellt, Frau Loreni, dass ihr Mann alles stehen und liegen ließ, um eiligst nach Hause zu fahren?”

Das Folgende brachte Zeitgewinn, war aber beim Mitansehen und Mitanhören mehr als peinlich. Die Loreni führte vor, wie sie nach dem ersten Klingelzeichen per Raumüberwachung dem Professor eine Liebesszene zwischen Schnittomeit und ihr bühnenreif zu Gehör brachte. Schnittomeits Stimme wurde von der Schauspielerin täuschend echt imitiert. Die Loreni schloss:

”Als der Alte dann angehetzt kam, hat Schnittomeit ihn erschossen. Schließlich ging es um Alles oder Nichts! Der Alte wollte alle Verträge für die TV-Serie rückgängig machen! Mein Leben als Protagonistin wäre zerstört gewesen! Niemals und niemandem lasse ich das durchgehen!”

Mildred Sox begriff, dass die Frau zumindest in diesem Moment etwas daneben war: ”Aber wenn Sie jetzt schießen, Frau Loreni, dann fällt der Verdacht auf Ihren Geliebten. Schnittomeit hat mich hierher bestellt. Das ist noch auf meinem Anrufbeantworter drauf!”

 

Janusgesichter. Stories aus der Klemm & Klau GmbH Ost von Hans-Ulrich Lüdemann: TextAuszug