Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Das Geheimnis der Felsengrotte. Sagen aus Schwerin und Umgebung von Erika Borchardt: Beschreibung
Das Geheimnis der Felsengrotte. Sagen aus Schwerin und Umgebung von Erika Borchardt
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
6.99 €
Veröffentl.:
01.01.1996
ISBN:
9,7839316468e+012 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 100 Seiten
Kategorien:
Kinder-und Jugendbuch/Märchen und Folklore/Land und Ethik, Kinder-und Jugendbuch/Legenden, Mythen, Fabeln/Andere, Kinder-und Jugendbuch/Kurzgeschichten, Kinder-und Jugendbuch/Horror- und Geistergeschichten, Belletristik/Sagen, Belletristik/Kurzgeschichten
Belletristik: Erzählungen, Kurzgeschichten, Short Stories, Kinder/Jugendliche: Märchen, Sagen, Legenden, Kinder/Jugendliche: Horror- und Geistergeschichten, Kinder/Jugendliche: Kurzgeschichten, Mecklenburg-Vorpommern
Schwerin, Petermännchen, Schlossgeist, Schloss, Dom, Kloster, Pfaffenteich, Schweriner See, Poltergeist, Unterirdische Gänge, Prinz, Schatzkammer, Schutzgeist, Wilde Jagd, Wallenstein, Schimmelreiter, Schelfstadt, Ostorf, General Laval, Großherzog, Spinnstube, Galgenberg, Pinnower See, Unterirdische, Petersberg, Burggarten, Felsengrotte, Fähre, Mueß, Sagen
6 - 99 Jahre
Zahlungspflichtig bestellen

1995 sorgten die beiden Autoren Erika und Jürgen Borchardt auch bei den Kennern der mecklenburgischen Kulturgeschichte für eine Überraschung. Ihr Titel "Brüder Grimm: Das blaue Licht. Märchen aus Mecklenburg" präsentiert ein Dutzend einheimischer Quellen für die weltberühmte Sammlung der Grimms. Was nur wenigen literarischen Erscheinungen des Landes widerfuhr: Märchen aus Mecklenburg wurden so Bestandteil der Weltkultur.

Nun legen die beiden Autoren mit den Sagen aus Schwerin und Umgebung wieder eine Neuheit vor: Erstmals sind in dieser Ausgabe rund 30 verstreut publizierte Geschichten verschiedener Art über die Landeshauptstadt Mecklenburg- Vorpommerns gesammelt bzw. bisher nur mündlich verbreitete aufgeschrieben, von der Grünen Glocke im Dom, dem Wilden Jäger in Ostorf und Wüstmark, dem Gerippe auf dem Galgenberg, dem Ungeheuer im Schweriner See, von Geistern bei Pinnow, Peckatel und Brüsewitz u.v.a.m. Natürlich gehören dazu auch einige Sagen vom Petermännchen, einer  einzigartigen Gestalt in der deutschen Mythologie.

Interessant: Das Petermännchen spukt nicht allein im Schloss, sondern auch im Dom, am Pfaffenteich, im Ziegelsee und in Pinnow. Wie mag es da wohl hingekommen sein? Zu einigen Geschichten schuf die Schweriner Malerin Ingeburg Selke in sehr fein gezeichneten Illustrationen ihre Sicht auf das geisterhafte und oft dramatische Geschehen.

Das Geheimnis der Felsengrotte. Sagen aus Schwerin und Umgebung von Erika Borchardt: Beschreibung