Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Oma, ich kann deine Geschichten schon lesen von Gisela Pekrul: Beschreibung
Oma, ich kann deine Geschichten schon lesen von Gisela Pekrul
Autor:
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
3.99 €
Buch:
4.50 €
Veröffentl.:
18.12.2013
ISBN:
978-3-86394-451-3 (Buch), 978-3-86394-449-0 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 45 Seiten
Kategorien:
Kinder-und Jugendbuch/Kurzgeschichten, Kinder-und Jugendbuch/Geschichte/Militär und Kriege, Kinder-und Jugendbuch/Leser/Anfänger, Kinder-und Jugendbuch/Leser/Bücher mit Kapiteln, Kinder-und Jugendbuch/Familie/Eltern, Kinder-und Jugendbuch/Familie/Geschwister, Kinder-und Jugendbuch/Familie/Neues Baby, Kinder-und Jugendbuch/Soziale Fragen/Freundschaft, Kinder-und Jugendbuch/Soziale Fragen/Gruppendruck
Kinder/Jugendliche: Familienromane, Kinder/Jugendliche: Persönliche und soziale Themen: Familie, Kinder/Jugendliche: Historische Romane, Kinder/Jugendliche: Kurzgeschichten, Kinder/Jugendliche: Persönliche und soziale Themen. Freunde und Freundschaft, Kinder/Jugendliche: Persönliche und soziale Themen: Mobbing, Gewalt, Missbrauch & Gruppenzwang
Wolteritz, Rackwitz, Leipzig, 2. Weltkrieg, Nachkriegszeit, Familie, Einbrecher, Anne Frank
4 - 10 Jahre
Zahlungspflichtig bestellen

Gisela Pekrul, Jahrgang 1944, hat in dem Büchlein kleine Episoden aus ihrem Leben aufgeschrieben, die sie schon mehrmals ihren Enkeln erzählen musste. Nun können sie diese Erinnerungen an die Zeit vor rund 60 Jahren selbst lesen. Die Geschichten spielen in Wolteritz, einem kleinen Dorf in Sachsen, das heute zu Schkeuditz gehört. Es sind Begebenheiten, die für das kleine Mädchen und ihren Bruder so schlimm waren, dass sie nach so langer Zeit noch nicht vergessen wurden. Die Erzählerin kann nun mit der Gelassenheit der Großmutter nur noch darüber schmunzeln und versucht, diesen Humor auch ihren kleinen Lesern zu vermitteln. Trotzdem wird kein Erlebnis zur Nachahmung empfohlen. Es gibt auch gar keinen Anlass, denn Toiletten haben längst Wasserspülung und Abfluss statt einer gefährlichen Abfanggrube, auf fahrende Züge kann man nicht mehr aufspringen und es gibt bessere Naschereien als heimlich entwendete Rosinen.

 

Oma, ich kann deine Geschichten schon lesen von Gisela Pekrul: Beschreibung