Specials
Firmenlogo
Verlag für E-Books (und Bücher), Handwerks- und Berufszeichen
Sie sind hier: Das Haus an der Voldersgracht. Ein Vermeer-Roman von Ingrid Möller: Beschreibung
Das Haus an der Voldersgracht. Ein Vermeer-Roman von Ingrid Möller
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
8.99 €
Veröffentl.:
27.09.2014
ISBN:
978-3-95655-058-4 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 407 Seiten
Kategorien:
Belletristik/Biografisch, Belletristik/Geschichte, Biografie & Autobiografie / Künstler, Architekten, Fotografen
Biografien: allgemein, einzelne Künstler, Künstlermonografien, Historischer Roman, Biografischer Roman
Jan Vermeer, Maler, Delft, Niederlande, Pieter de Hooch, Carel Fabritius, Leonard Bramer
12 - 99 Jahre
Zahlungspflichtig bestellen

Es besteht kein Zweifel, dass man das Werk eines Künstlers erst dann würdigen kann, wenn man über das erlebende Betrachten hinaus etwas vom Schicksal des Meisters in Erfahrung gebracht hat.

Vermeer, der mit seiner Vaterstadt aufs engste verwurzelt war, ließ die provinzielle Enge und Behäbigkeit des Delfter Alltags zum Gegenstand seiner farbkräftigen Gemälde werden, mit denen ihm allgemeingültige künstlerische Aussage gelang.

Die Autorin vollzieht den Schaffensprozess schöpferisch und spannend nach.

Das Haus an der Voldersgracht. Ein Vermeer-Roman von Ingrid Möller: Beschreibung